SWA-Nachhaltigkeitsstudie

Nachhaltigkeitsberichte Schweizer Finanzinstitute im Überblick

Autoren: Markus Kälin, Marianne Müller, Stephan Schmidli

Mit dieser Studie erstellt die SWA Swiss Auditors AG erstmals eine Übersicht über den Umfang der von schweizerischen Finanzinstituten selbst durchgeführten Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeitsberichte von Schweizer Finanzinstituten

Im ersten Teil unserer Studie untersuchten wir, welche Institute im Verhältnis zum Gesamtmarkt einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen. Wir analysierten, ob die Grösse des Instituts, die Bankkategorie oder die regionale Ausprägung in der Schweiz einen Einfluss auf das Erstellen eines Nachhaltigkeitsberichts haben.

Die Auswertung ergab, dass für die grösseren Institute das Erstellen eines Nachhaltigkeitsberichts heute eine Pflichtaufgabe ist, während bei den Instituten in den Kategorien 4 und 5 das Erstellen eines Berichts die Ausnahme darstellt. Neben den Grossbanken veröffentlicht auch die Hälfte der Kantonalbanken einen Nachhaltigkeitsbericht. Die regionale Aufteilung der Institute innerhalb der Schweiz ergab ein leichtes Übergewicht der Institute in der Deutschschweiz gegenüber der Westschweiz.

Detailauswertung der Nachhaltigkeitsberichte

Die Auswertung der einzelnen Nachhaltigkeitsberichte im zweiten Teil der Studie ergab, dass mit einer Ausnahme die Berichterstattung jährlich erfolgte. Die Nachhaltigkeitsberichte werden entweder in einem separaten Bericht oder als Bestandteil des Geschäftsberichts veröffentlicht, wobei häufig der Nachhaltigkeitsbericht aus dem Geschäftsbericht auch als separater selbständiger Bericht publiziert wird. Der durchschnittliche Nachhaltigkeitsbericht hat einen Umfang von 40 Seiten.

Wir untersuchten auch, welche Richtlinien für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten angewendet werden. Die weltweit starke Vorherrschaft des GRI-Standards reflektiert sich ferner bei den schweizerischen Finanzinstituten. Von den 24 untersuchten Nachhaltigkeitsberichten sind 14 Berichte in Anwendung der GRI-Standards erstellt worden. Vier Finanzinstitute bestätigen, dass sie die GRI Standards vollständig umgesetzt haben, während die restlichen zehn Institute eine teilweise Umsetzung (Option «Kern») der GRI-Standards anwenden. In rund 80% der Nachhaltigkeitsberichte wird auf weitere Nachhaltigkeitsinitiativen oder -prinzipien verwiesen (z.B: SDG, PRI, UN Global Compact, TCFD).

Die Umsetzung des Themas Nachhaltigkeit erfolgt bei allen Instituten durch ein Gremium, wobei die Verantwortlichkeit mehrheitlich beim Verwaltungsrat/Bankrat liegt. Nachhaltige Produkte werden hauptsächlich im Anlagegeschäft eingesetzt, wobei nachhaltige Kreditprodukte an Bedeutung zunehmen.

Untersuchung der Kennzahlen

Im dritten Teil der Studie führten wir eine Analyse einiger ausgewiesener Kennzahlen durch. Bei allen Kennzahlen stellten wir fest, dass diese nicht von der Grösse des Finanzinstituts abhängen. Unterschiedliche Berechnungsweisen bei den Kennzahlen führen zu einer grossen Bandbreite der Kennzahlen und verunmöglichen einen sinnvollen branchenweiten Vergleich.

SWA-Nachhaltigkeitsstudie